Taschen aufpeppen mit DIY

Flower-Power, Color-Blocking, Nieten-Bags mit Rocker-Attitüde? Die Taschendesigner werfen in jeder Saison neue Highlights auf den Fashion-Dancefloor. Doch wir bei Leder Hunold wissen, dass im Taschenbereich nicht mit jedem Jahreszeitenwechsel ein Shoppingtrip ansteht. Hochwertige Leder-Bags sind meist eine Langzeit-Investition. Daher erklärt Leder Hunold heute, wie Sie Ihre Taschen aufpeppen können, damit sie immer wieder ein neues Gesicht zeigen.

Taschen aufpeppen: Anhänger und Straps

Gitarrenriemen zeugen häufig von Auftritten und Erlebnissen. Bunte Patches und Aufnäher machen den sonst meist freudlos schwarzen Riemen zum Eyecatcher. Die Taschenwelt zieht jetzt nach und hat sich den rockigen Look der Gitarristen zum Vorbild genommen. Auswechselbare Straps sind auf dem Vormarsch. Sie möchten Ihre Tasche aufpeppen? Dann greifen Sie jetzt am besten beherzt zu. Bunte Athleisure-Styles, romantisch verspielte Blüten in 3D-Optik, futuristische Metallics und sogar zur Fußball-Weltmeisterschaft passende Riemen machen aus klassischen Designs saisonale It-Pieces. Und das alles ohne Krater auf dem Konto zu hinterlassen. Noch leichter anzubringen sind Taschenanhänger. Bunte Styles im Look der Saison sorgen für frischen Wind am Taschenständer. Hawaii-Blumen, Palmen-Silhouetten, die allseits beliebte Ananas oder exotische Tiere sind die Hype-Motive des Sommers. Kommen Sie bei Leder Hunold vorbei – wir machen auch aus dem schwarzen Shopper einen Sonnenanbeter.

Taschen aufpeppen mit DIY

Okay, zugegeben: Wer direkt zu Glitzersprays, Heißklebepistole und Co. greifen möchte, sollte zum einen ältere Exemplare zur Hand haben und zum anderen etwas Geduld und Feingefühl mitbringen. Zu bedenken ist: Gefällt der Riemen nicht mehr, können Sie ihn austauschen. Sind die Bags einmal mit bunten Deko-Steinen übersäht, ist das Projekt Tasche aufpeppen nicht so schnell rückgängig gemacht. Trotz Risiko sind 3D-Blumen derzeit heiß begehrt und das Beste ist: Sie gibt es meist in jedem Bastelbedarf. Wer die dazu passende ältere Tasche in Pastellfarben hat, kann Riemen oder Front mit den zarten Blüten verschönern. Sie haben einen alten schwarzen Rucksack im Schrank? Dann können Nieten oder Strass-Steine aus dem Allerwelts-Look ein hübsches Unikat zaubern. Richtig Mutige können auch zur so genannten Serviettentechnik greifen. Spezielle Lederfarben werden dafür zunächst auf das Material gepinselt. Danach trennen Sie Motive aus alten Tüchern oder alten Oberteilen. Diese werden im Anschluss einfach aufgeklebt und abschließend mit einem Schutzlack versiegelt. Recycling für Profis! Kommen Sie bei Leder Hunold vorbei. Gerne auch mit ihrer alten Tasche. Wir haben sicherlich einige Tipps auf Lager – und wenn gar nichts mehr hilft, gibt’s bei uns auf jeden Fall die neue Lieblingstasche.   Bildquelle: unsplash.com

©2018 ASSIMA Verbund GmbH & CO KG. Taschen. Mode. Kompetenz.

Impressum | Datenschutz | Verbraucherschlichtung

Log in with your credentials

Forgot your details?